Das war der
Big-Data.AI Summit 2018

Rückblick

Auf dem Big-Data.AI Summit am 28. Februar und 1. März in Hanau kamen mehr als 1.200 Teilnehmer, über 200 Speaker und 32 Aussteller zusammen und tauschten sich zur Entwicklung der Datenwirtschaft und zur Anwendung von Künstlicher Intelligenz aus. In den rund 60 Stunden Vortragsprogramm gaben die Redner/-innen spannende Einblicke in eigene Erfahrungen. In 70 Prozent der Beiträge standen dabei Datenexperten mit den Anwendern gemeinsam auf der Bühne und stellten Best-Practice-Beispiele vor. Die Teilnehmer wurden außerdem in Workshops selbst aktiv und entwickelten individuelle Ansätze für das eigene Unternehmen. Im Ausstellungs- und Networkingbereich knüpften Besucher und Anbieter wertvolle Kontakte für zukünftige Kooperationen.

Während der inzwischen sechste Big Data Summit sich mit dem Potenzial der richtigen Analyse großer Datenmengen beschäftigte, fokussierte sich der erstmalig stattfindende AI Summit an Tag zwei auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning.

Zahlreiche hochkarätige Speaker waren mit dabei, darunter der Vorsitzende der Geschäftsführung von Accenture Frank Riemensperger, der Wissenschaftliche Direktor des DFKI Prof. Dr. Andreas Dengel, der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse Dr. Jens Baas, die Chief Technology & Data Officer der Ringier Gruppe Xiaoqun Clever und Professor am KIT und Gründer und Chief Scientist bei Blue Yonder Prof. Dr. Michael Feindt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Speakern und unseren Veranstaltungspartnern für einen erfolgreichen Big-Data.AI Summit 2018! Zum nächsten Big-Data.AI Summit treffen wir und vom 10. - 11. April 2019 in Berlin.

Alle freigegebenen Präsentationen zu den einzelnen Vorträgen werden in den jeweiligen Programmpunkten als Download zur Verfügung gestellt.

 

 

Der Big-Data.AI Summit in Bildern

 

 

 

Vorträge und Impressionen